Warning: Parameter 2 to plgContentBreezingforms::onPrepareContent() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/v153723/cms_dthdta/libraries/joomla/event/event.php on line 71

2017/18 Laune der Natour

Laune der Natour TourposterFür die Toten Hosen ging es Ende 2017 endlich wieder auf große Tour. Spielte man in den Jahren zuvor eher kurze Tourneen, wurde für die Laune der NaTour wieder eine Konzertreise mit mehreren Teilen gebucht. Den Anfang der Tour stellte eine intime Warm-Up Show in Baden-Baden dar, welche die Hosen für die glücklichen Gewinner des SWR3 Radios spielten. Das erste reguläre Konzert ging dann Anfang November 2017 in der Chemnitzer Arena über die Bühne. Wieder mit dabei: Esther Kim, bekannt vom MTV Unplugged, begleitete die Band bei einigen Songs am Piano. Außerdem unterstützen 4 Streicher vom Sinfonieorchester der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf die Hosen bei den ruhigeren Songs im Set.

Während der Tournee im Winter 2017 der Laune der Natour entwickelte sich eine besondere Dynamik zwischen den Fans und der Band. So stimmte das Publikum immer wieder eher selten gespielte Lieblingssongs wie „Achterbahn“ oder „Verschwende deine Zeit“ an und wurde mit spontanen Zugaben und einer variablen Setlist belohnt. So bauten die Hosen zur Weihnachtszeit immer wieder ihre Weihnachtsklassiker ein, holten Gastmusiker dazu oder kehrten nach dem eigentlich letzten Lied „You’ll never walk alone“ zurück auf die Bühne. Teil 1 der komplett ausverkauften Wintertour endete mit 2 Shows im Düsseldorfer ISS Dome.

Das Konzertjahr 2018 begann für die Toten Hosen mit einem Überraschungsauftritt beim Düsseldorfer Rosenmontagszug. Bunt verkleidet spielten die Jungs auf einem eigenen Wagen vor dem heimischen Publikum und sorgten, wie schon 1996, für eine besondere musikalische Untermalung des närrischen Treibens. Im April 2018 feierten die Hosen eine Livepremiere im Land der aufgehenden Sonne: 36 Jahre nach Bandgründung spielten die Düsseldorfer erstmals in China und Hongkong. Drei Konzerte zwischen Zensur, Oppression und Widerstand standen in Fernost auf dem Plan bevor es zurück nach Deutschland gehen sollte. Doch bevor die Laune der NaTour offiziell fortgesetzt werden sollte, gab es in Düsseldorf einen gewaltigen Grund zu feiern: Fortuna 95 schaffte den Aufstieg in die erste Bundesliga und feierte gemeinsam mit Fans und den Hosen auf dem Düsseldorfer Rathausplatz.

Für die Hosen folgte ein turbulenter Sommer 2018. Nach 2 Warm-Up Shows in Luxemburg und in Braunschweig, spielten die Düsseldorfer in den größten Stadien und Open Air Locations. Wie schon im Winter 2017 wurden sie von Esther Kim und dem Streicherquartett begleitet und kredenzten dem Publikum ein große, laute Party unter freiem Himmel. Bis es still wurde. Sehr still. Nach dem ersten von zwei Konzerten in der Berliner Waldbühne wurde bei Campino ein Hörsturz diagnostiziert, so dass Lautstärke und Stress dringendst vermieden werden musste. Nach fast anderthalb Monaten Zwangspause konnte es dann doch weitergehen. Der Prediger war genesen und so ging es für Band & Crew weiter durch Stadien, Arenen und Festivalgelände in der Republik. Beendet wurde die große Sause mit 2 ausverkauften Konzerten im Düsseldorfer Stadion vor 90.000 Zuschauern. Insgesamt sahen fast 1,4 Millionen Fans die Shows im Rahmen der Laune der NaTour in Europa. Sie zählt damit zur zweiterfolgreichsten Tournee nach der Krach der Republik Tournee 2012/13.

Doch natürlich dachten die Hosen auch an ihre Fans in Argentinien! Und so kehrten die Düsseldorfer für 2 Konzerte in Mendoza und Buenos Aires zurück in ihr zweites Zuhause. Bevor es jedoch nach Südamerika gehen sollte, beglückte die Band ca. 900 Besucher des legendären SO36 in Berlin-Kreuzberg. Zum 40-Jährigen Bestehen des Clubs kramten die Hosen nicht nur alte Songs aus der Mottenkiste, sondern trugen entsprechende Klamotten auch gleich auf der Bühne. Beendet wurde das Konzertjahr 2019 mit einer Show in den Bergen. So eröffnete die Band die Skisaison 2018/2019 mit einem Konzert im österreichischen Schladming.